Freitag, 11. September 2020

Bündnis im Stadtrat: Erweiterung Grundschule Dachau-Ost

In der Sitzung des Familien- und Sozialausschusses am 10.09.20 wurde das Maß der baulichen Erweiterung der Grundschule Dachau-Ost beschlossen, und zwar auch mit meiner Stimme die „große“ Lösung, die – zunächst ausgelegt auf 6 Züge -  einen bis zu 7zügigen Betrieb ermöglicht.

In der Juli-Sitzung des FSA sah ich so eine große Grundschule noch sehr kritisch, war doch in der Vorlage an einer Stelle sogar von 8Zügigkeit die Rede. Auf Nachfrage sagte mir der Leiter des Schulamtes damals, ideal sei eine 5zügige Schule, 7zügig aus pädagogischer Sicht die absolute Obergrenze.

In der Zwischenzeit wurden nun Fachleute und die zukünftigen Nutzer in die Planung eingebunden (Schulamt, Schulleitung, Elternbeirat) und durch das Planungsbüro ein sehr überzeugendes Konzept vorgestellt, das meine Bedenken tatsächlich beseitigen konnte. Das Konzept erlaubt nämlich großzügige Lernhäuser / Lernlandschaften, die mit den sog. „Flurschulen“, wie wir sie aus unserer Schulzeit noch kennen, nichts mehr zu tun haben, weil sie quasi eine „(kleine) Schule in der (großen) Schule“ schaffen. 


Zudem macht der große, dreistöckige Anbau die vielen Provisorien und Container, die in den letzten Jahrzehnten den Raummangel auffangen mussten, überflüssig. Das Flickwerk hat ein Ende. Sogar die Mittagsbetreuung und der Hort finden nun im Schulhaus Platz. Es werden nicht nur Klassenzimmer gebaut, sondern ein Ort, wo die Kinder teilweise den ganzen Tag verbringen.


Es wird auch viel Platz für das Schulprofil ‚Inklusion‘ geben und die dafür nötigen multifunktional und flexibel nutzbaren Räume (für Therapeuten, Logopäden, usw.), und es bleiben sogar noch Raumreserven. Die Schule wird nicht von Anfang an schon wieder zu klein - eine große Sorge der Schulleiterin, der sie in der Sitzung sehr deutlich Ausdruck verlieh.

Doch auch diese maximale Lösung für Dachau-Ost wird die Stadt nicht davor retten, mittelfristig einen Standort für eine fünfte Grundschule zu brauchen – die Fortschreibung des Demographieberichts zeigt das ganz klar.

Sabine Geißler
Vertreterin des Bündnis für Dachau im Familien- und Sozialausschuss

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachten Sie, dass wir keine Kommentare zulassen können, die beleidigend sind. Wir bevorzugen Kommentare die mit einem Namen gekennzeichnet sind, anonyme Kommentare sollen die Ausnahme bleiben.
Wir prüfen ihre Kommentare, da wir nicht ständig online sind, kann es auch mal dauern. Wir behalten uns vor Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Parteiübergreifende Suche

Benutzerdefinierte Suche