Dienstag, 23. Juli 2019

Bündnis informiert: Eishalle bleibt beim ASV

In der heutigen Haupt- und Finanzausschusssitzung wurde eine weitreichende Entscheidung getroffen.
Nur die ÜB, die SPD und das Bündnis für Dachau setzten sich für einen alternativen Standort ein.



Wir bedanken uns bei allen die gestern an unserer Instagram-Umfrage teilgenommen haben! Auch wir sind der Meinung, dass die neue Eishalle nicht auf das ASV Gelände gehört!

Für ein starkes Bündnis im nächsten Stadtrat!

Montag, 22. Juli 2019

Stadtradeln 2019 - Bündnis für Dachau ganz vorne!

Das sich das Bündnis für Dachau für die weitgehende Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur in Dachau einsetzt, dürfte hinlänglich bekannt sein. Dass die vom Bündnis aber nicht nur vom Radeln reden, sondern dies auch aktiv tun, konnte das Bündnis für Dachau jetzt in der Aktion Stadtradeln wieder eindrucksvoll unter Beweis stellen. Alle vier Stadträte des Bündnis und ein Team von 51 Radelnden haben insgesamt über 20.000 km zurück gelegt und es damit fast um den halben Erdball geschafft.


Landkreis Dachau - Teamergebnis (geradelte km absolut)

Wir bedanken uns bei allen, die im Bündnis Team für dieses tolle Ergebnis mitgefahren sind. Das war eine beeindruckende Leistung - und das mit viel Spaß! 
Wir bedanken uns aber auch bei allen anderen teilnehmenden Teams und Radlern. Allen voran unserem ärgsten Konkurrenten - dem Team vom Fitnessstudio Anima, die uns in den drei Wochen über unsere Grenzen hinaus angetrieben haben.
Alle zusammen haben gezeigt, dass das Fahrrad ein immer wichtigerer Faktor für die Mobilität vor allem in der Stadt wird, und dies bestärkt uns weiter für jede einzelne Verbesserung für den Radverkehr in der Stadt zu kämpfen.
Ein Meilenstein dazu wurde erst kürzlich im Stadtrat mit der Verabschiedung des neuen Radverkehrskonzepts in Dachau gesetzt. Mit diesem Konzept gibt es eine klare Strategie und klare Qualitätskriterien für den weiteren Ausbau des Radwegenetzes in Dachau. Für die Umsetzung dieses Konzeptes müssen nun auch die entsprechenden Mittel in die zukünftigen Haushalte eingestellt werden. 


Das werden wir vorantreiben - damit 2020 noch mehr Radlkilometer zusammen kommen!

Freitag, 19. Juli 2019

Strauch gestrauchelt - Vernunft setzt sich durch!

Der Umwelt- und Verkehrsausschuss behandelte am 18.07.2019 die Planungen  am Ostausgang des Dachauer Bahnhofs. Auf dem Gelände der noch bestehenden Kleingartenanlage soll ein Kino und ein Parkhaus entstehen. Die Erschließung sollte über die Schleißheimer Str. erfolgen.

Stadtrat Michael Eisenmann steht für eine maßvolle Entwicklung östlich des Bahnhofs


Die CSU hatte dazu im Vorfeld ein monströses Parkhaus mit 600 Stellplätzen und einer Wandhöhe von 17,5 Metern gefordert. Die Zufahrt hätte nach dem Willen der CSU eingehaust werden sollen. Vorweg: beides ist vom Tisch! Das Bündnis hatte diese Überlegungen von Anfang an als nicht bezahlbar und verkehrsplanerisch kontraproduktiv kritisiert. Eine Allianz der Vernünftigen setzte sich letztendlich gegen die CSU durch!
Im Sitzungsverlauf zeigte sich dann die ganze Orientierungslosigkeit der Dachauer CSU. Die negativen Ergebnisse eines Verkehrsgutachtens zur Machbarkeit eines 600 Stellplatz-Parkhaus wurden als nicht ausreichend bezeichnet. Um die 600 Stellplätze zu erhalten, hätte die CSU sogar ein Linksabbiege-Verbot zur Friedensstraße in Kauf genommen. Nachdem in der Diskussion klar wurde, dass die Forderungen der CSU nicht haltbar sind, wurde auf Verzögerungstaktik umgeschwenkt. Entscheidungen sollten vertagt werden. Sogar die Ansiedlung des Dachauer Kinos direkt an den Bahnhof wurde in Frage gestellt - Wirtschaftsförderung sieht unserem Erachten anders aus.

Bündnis kritisiert CSU Forderungen als nicht bezahlbar und unrealistisch

Die Mehrheit im UVA hat sich aber von den durchsichtigen Frühwahlkampf-Aktivitäten, den schwachen Argumenten und dem Rumgeeiere der CSU nicht beeindrucken lassen. Ein Antrag auf Vertagung wurde abgelehnt und stattdessen beschlossen die Planungen mit einem reduziertem Platzangebot (abhängig von den möglichen Verkehrszahlen) für ein Parkhaus fortzuführen.

Stadtrat Michael Eisenmann vom Bündnis ging auch auf die Anwohnerkritik zur Verschattung ein. Durch die Reduzierung der Parkhausgröße werden die Bauhöhen auf ein vernünftiges Maß reduziert. Die Zufahrt erhält statt einer überdimensionierten Einhausung eine simple und ausreichende Lärmschutzwand. Das Bündnis hat sich zusammen mit SPD, Grünen und ÜB hier durchgesetzt.

Vernünftige Planungen vorantreiben. So sieht verantwortungsvolle Politik aus!



Dazu auch

Dachauer SZ vom 20.07.2019: Parken am Bahnhof in Dachau - Eine Nummer kleiner

Donnerstag, 18. Juli 2019

Bündnis für Dachau informiert - Radverkehrskonzept für Dachau beschlossen!

Der Umwelt- und Verkehrsausschuss hat heute eine wegweisende Entscheidung für die zukünftige Verkehrsentwicklung in der Stadt Dachau getroffen. Einstimmig wurde das neue Radverkehrskonzept für die Stadt Dachau gebilligt und damit der Weg frei gemacht, zielgerichtet den Radverkehr in der Stadt zu stärken.

Welches Potenzial der Radverkehr in der Stadt hat, kann man an den nackten Zahlen ablesen. Ca. 70 % aller Wege, die in der Stadt zurückgelegt werden, betragen unter 2 km. Solche Distanzen können am einfachsten und schnellsten per Fahrrad zurückgelegt werden. Jetzt kommt es darauf an die Radverkehrsinfrastruktur so auszubauen, dass dieses Potenzial auch gehoben wird. Denn eines ist klar: Jede Strecke, die mit dem Rad gefahren wird, bedeutet weniger Stau für diejenigen, die auf das Auto angewiesen sind.

Allerdings ist die Verabschiedung des neuen Radverkehrskonzept nur ein erster Schritt für eine wirksame Förderung des Radverkehrs. Eine entscheidende Bedeutung wird zukünftig das bereit gestellte Haushaltsbudget für den Radwegeausbau haben. In einer Veröffentlichung von Greenpeace (https://www.greenpeace.de/sites/www.greenpeace.de/files/publications/mobilitaet-expertise-verkehrssicherheit.pdf) fordert der ADFC ein Budget von 30 EUR / Einwohner / Jahr für den Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur. Greenpeace fordert sogar über 100 EUR / Einwohner / Jahr, um in absehbarer Zeit auf ein vergleichbares Niveau wie Kopenhagen zu kommen.

Mehr Radverkehr bringt weniger Stau, mehr Klimaschutz, mehr Umsatz für Geschäfte in der Innenstadt, mehr Lebensqualität für die Bewohner und weniger Fahrradunfälle (siehe Grafik unten) insgesamt. Dafür ist jeder EURO sehr gut angelegt.





Dienstag, 16. Juli 2019

Hayley Reardon zieht nach Dachau!

Die aus Massachussetts stammende Singer/Songwriterin erhält das Künstler- und Wohnungsstipendium der Stadt Dachau und bekommt vom 1. April bis zum 1. Oktober 2020 ein Atelier in der Ruckteschell-Villa zur Verfügung gestellt.

Vorgeschlagen wurde die talentierte Musikerin, die im Februar bereits ein beeindruckendes Konzert im Café Gramsci gab, vom Kulturreferenten Claus Weber und dem Bündnis für Dachau.


@hayleyreardon,
wir freuen uns schon auf dich!

P.S.: Wer schon vorab ihre bisherigen Songs hören möchte, kann auf ihrem Youtube-Kanal „hayleyreardononvideo“ vorbeischauen!

Donnerstag, 11. Juli 2019

Die nächsten Sitzungen

Dienstag, den 16.07.2019 16:00 Uhr - Kulturausschuss

1. Fahrtkostenantrag Black Cat Dub Federation - Konzert in Leipzig

2. Projektantrag Prittlstock Rock-Kultur - Garden Open Air 2019

3. Projektantrag Dachauer Forum e.V. - Theateraufführung

4. Projektantrag Caritas-Zentrum Dachau - Syrischer Kulturtag

5. Antrag der Stadtratsfraktion des Bündnis für Dachau und des Kulturreferenten vom 07.05.2019 auf Vergabe eines Ruckteschell-Wohnstipendiums an Hayley Reardon

6. Verschiedenes öffentlich

Donnerstag, den 18.07.2019 14:30 Uhr - Umwelt- und Verkehrsausschuss

1. Radverkehrskonzept 2019 / Billigung

2. Schleißheimer Straße / Verkehrsanbindung zur Bahnhof Ostseite

3. Bahnhof Ostseite
Bebauungsplan BP 140/06 "Bahnhof Ostseite - Augustenfeld Nord 1"
Derzeitiger Planungsstand, Ergebnis Einhausungs- und Verschattungsstudie

4. CPX-Messung (Lärmmessung) in der Schleißheimer Straße nach Deckensanierung
Vorstellung der Ergebnisse durch Ingenieurbüro Männel

5. Fondi-Park / Ernst-Reuter-Platz
Billigung der Planung

6. Verschiedenes öffentlich

Dienstag, 2. Juli 2019

Bündnis informiert - Stadtwerke Dachau investieren in eine umweltfreundliche Stadtbusflotte!

Mit den Stimmen von Bündnis, SPD, Grüne und ÜB hat der Werkausschuss heute für die Anschaffung neuer Busse mit Erdgas- bzw.  Biogasantrieb gestimmt.

Ausschlag für dieses Abstimmungsergebnis gab die wesentlich besseren Abgaswerte eines Erdgasbusses.  So reduzieren sich die Feinstaubwerte um 92 %, die Stickoxidwerte um 60 % und die Lärmwerte um 50 %.

Diesen Umweltvorteil läßt sich die Stadt Dachau allerdings auch mehr Kosten.  Die zusätzlichen Kosten belaufen sich nach Berechnungen der Stadtwerke auf ca.  250.000 EUR / Jahr.  Allerdings ist das Geld gut angelegt,  da dadurch sichergestellt wird, dass weitere Beschaffungen von sauberen Bussen in den nächsten Jahren nicht von der Verfügbarkeit von Elektro-oder Wasserstoffbussen abhängen.

Sonntag, 30. Juni 2019

Sitzungen in der kommenden Woche

Di 02.07.2019 14:30 Uhr - Werkausschuss

Öffentliche Tagesordnungspunkte
1. Mehrkosten für den Einsatz von Erdgasbussen im städtischen Verkehrsbetrieb
2. Verschiedenes öffentlich

--------------------------------------

Di 02.07.2019 18:00 Uhr - Stadtrat

Öffentliche Tagesordnungspunkte
1. Dienstreisen des Oberbürgermeisters; Bericht
2. Verschiedenes öffentlich

--------------------------------------

Mi 03.07.2019 14:30 Uhr - Haupt- und Finanzausschuss

Öffentliche Tagesordnungspunkte
1. Max-Mannheimer-Platz 4 (Städtisches Studentenwohnheim); Öffnung des Studentenwohnheims für erwachsene Auszubildende und Meisterschüler
2. Implementierung eines Mietradsystems im Stadtgebiet von Dachau;
3. Verschiedenes öffentlich

--------------------------------------

Do 04.07.2019 14:30 Uhr - Familien- und Sozialausschuss

Öffentliche Tagesordnungspunkte
1. Wohnen für Hilfe - Konzeptvorstellung Frau Marion Schwarz
2. Digitales Klassenzimmer an Schulen in städtischer Sachaufwandsträgerschaft
3. Mittelschule Dachau-Süd: Weiterfinanzierung der Sportklassen 5/6 durch die Stadt Dachau
4. Bürgertreff-Ost e.V. - Antrag auf Bezuschussung für das Jahr 2020
5. Anmeldezahlen Kindertagesstätten in Dachau
6. Erstellung eines Organisations- und Betriebskonzeptes für ein Jugendkulturzentrum
7. Verschiedenes öffentlich

Parteiübergreifende Suche

Benutzerdefinierte Suche