Donnerstag, 19. Februar 2009

Geheimrat im Geheimausschuss



Liebe Brüder und Grüne,
wir haben weder Kohle für Busse noch Busse für Kohle. Wie sagen wirs den Bürgern nicht? Kommen wir zur Abstimmung. Die Sitzung ist geschlossen. Wir bedanken uns bei der Presse für ihre Abwesenheit.

Kommentare:

  1. Genau: Volltreffer des Schwachsinns!

    Herr Kühnel, sie sollten sich nicht Volksvertreter sondern Volksverhetzer nennen!

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Volksverhetzer (hoho!) als Volksverdummer!

    Erstere klären das Volk auf (nur wollen das manche eben nicht), letztere lassen es lieber dumm sterben.

    Auch Luther und viele andere galten übrigens zu Lebzeiten als Volksverhetzer.

    AntwortenLöschen
  3. hier herrscht also Zensur?

    AntwortenLöschen
  4. Finde es ziemlich feige immer persönlich zu werden, selber aber anonym zu bleiben.

    Das ist die alte Provo-Masche, die schon das Forum Wahlbetrug ins lächerliche ziehen sollte.

    Wer zu blöd zum Lesen ist, möge sich vielleicht oben rechts den Willkommensgruß vorlesen lassen.

    Ansonsten finde ich die Art wenig konstruktiv, ohne Argumente andere als Volksverhetzer darzustellen.

    Solche Menschen passen sehr gut in wohlgeordnete Systeme, nutzen aber gerne die Strukturen offener Systeme.

    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Du meinst Lissi mit dem Text? ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Nicht unbedingt...

    Soll nur sagen nicht mal die Grünen und das Bündnis "darf" mehr öffentlich über Verbesserung des ÖPNV diskutieren

    AntwortenLöschen
  7. ah. ok. ich war wohl zu müde, um ordentlich zu lesen ;-)

    AntwortenLöschen

Bitte beachten Sie, dass wir keine Kommentare zulassen können, die beleidigend sind. Wir bevorzugen Kommentare die mit einem Namen gekennzeichnet sind, anonyme Kommentare sollen die Ausnahme bleiben.
Wir prüfen ihre Kommentare, da wir nicht ständig online sind, kann es auch mal dauern. Wir behalten uns vor Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Parteiübergreifende Suche

Benutzerdefinierte Suche