Mittwoch, 20. Februar 2019

Pfiadi Heimat: Karlsfeld hat jetzt teuerste Mieten in Deutschland

Normalerweise kann man ja stolz auf den Platz 1 sein. Der 1. Platz bei der Auswertung der Mietspiegel in 350 Städten gehört Karlsfeld, der 2. München und der 5. Dachau. Das ist das Resultat einer verfehlten Landespolitik, die immer noch der Doktrin der Metropolregionen folgt.

Wenn die Arbeitsplätze nicht zu den Menschen kommen und alle Firmenansiedlungen sich auf den Ballungsraum München konzentrieren, dann ist die Politik gefragt. Doch die beschäftigt sich lieber mit gefakten Expertisen von Lungenfachärzten.

Bericht im Spiegel: So teuer ist Wohnen in Deutschland

Mit einer Nettokaltmiete von 10,62 Euro pro Quadratmeter für eine 65 Quadratmeterwohnung in mittlerer Lage und mit mittlerer Ausstattung ist Karlsfeld für Mieter laut Mietspiegelindex die teuerste deutsche Kommune. Mieter zahlen dort 53 Prozent mehr als im deutschen Durchschnitt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachten Sie, dass wir keine Kommentare zulassen können, die beleidigend sind. Wir bevorzugen Kommentare die mit einem Namen gekennzeichnet sind, anonyme Kommentare sollen die Ausnahme bleiben.
Wir prüfen ihre Kommentare, da wir nicht ständig online sind, kann es auch mal dauern. Wir behalten uns vor Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Parteiübergreifende Suche

Benutzerdefinierte Suche